Projekt-Fahrplan

  • ????

    TODO - Lehm- und Strohballenhäuser bauen

  • Dezember 2023

    TODO - Grundstück und die Villa Kunterbunt kaufen

    Unser aktuelles Langzeitziel ... wir suchen bis dahin Gleichgesinnte und motivierte Menschen, die uns dabei helfen wollen unsere Vision in die Tat umzusetzen

  • ????

    TODO - Temporäre Unterkünfte schaffen

    Jurten, Bauwägen, Beduinenzelte ... wir sind für alles offen ...

  • ????

    ---- Was willst du bei uns umsetzen ? ----

    Melde dich bei uns!

  • ????

    TODO - Naturbau-Workshops veranstalten

    Robert gibt 4-6 wöchige Naturbau-Workshops und baut darin mit bis zu 15 Teilnehmern Hütten aus Holz, Stein, Lehm, Sand und Stroh. Wir wollen im Laufe der Zeit eine Outdoor-Küche, Sauna, Pizza-Ofen, vielleicht sogar Rutschen und Geodesic Domes damit bauen.

  • Mai 2021

    TODO - Indoor-Spielplatz und Chill Area einbauen

    Der Indoor-Spielplatz wird uns gleichzeitig Spiel-, Chill- und Arbeitsorte bringen. Das ein oder andere Regal bringt Stauraum und die eingebaute Hängematte wird garantiert das Highlight im Haupthaus.

  • März 2021

    TODO - Outdoor-Spielplatz gestalten

    Der Outdoor-Spielplatz wird die erste Station des Abenteuer-Spielplatzes. Mindestens ein Piratenschiff-Klettergerüst, Rutschen, Schaukeln und Aufhängungen für Vertikaltuch und andere Turngeräte stehen auf der Wunschliste der Kinder.

  • Februar 2021

    TODO - Matschküche bauen

    Nach dem Sandkasten wird unser Spielbereich um eine Matschküche erweitert werden. Wir arbeiten uns damit vom Haus langsam in Richtung Outdoor- und Abenteuerspielplatz

  • Februar 2021

    TODO - Selbstversorger-Permakultur-Garten anlegen

    Um noch dieses Jahr vom aktuell nur mit Olivenhainen bepflanzten Grundstück zu ernten, wollen wir möglichst bald einen Garten anlegen. Lucas hat bereits einen Plan erstellt und wird uns anleiten beim anlegen der Beete und des Fruit-Forest.

  • Februar 2021

    TODO - Auffahrt reparieren

    Aktuell ist die Auffahrt zum Haupthaus komplett unterspült, leider ist davon auch schon die Straße betroffen die in den Olivenhain führt. Damit hier irgendwann LKWs mit Baumaterial drüber fahren können muss das ganze untermauert und abgesichert werden.

  • Februar 2020

    Sandkasten angelegt

    Nachdem die Reparaturarbeiten erledigt waren hatten wir endlich Zeit für die erste wichtige Spiellandschaft, den Sandkasten. 10m2 groß, 3 Tage buddeln und nochmal so lange um das Loch mit Spielsand wieder aufzufüllen.

  • Januar 2020

    Reparaturarbeiten erledigt

    Von 20 Jahren Hausstand entrümpeln, über geschmolzene Leitungen ersetzen, durchfaulte Fußböden erneuern, abgebrannte Autowracks entsorgen bis hin zum Wiederherstellen des halb gestohlenen Heizungssystems, eine Überraschung folgte der anderen. Mittlerweile haben wir aber alles im Griff.

  • Dezember 2020

    Einzug in die Villa Kunterbunt

    Unser Herzensobjekt, eine Villa mit 3ha Land, Flussbett, Olivenhain und Eichenwald hat uns einfach nicht losgelassen und wir haben uns gemeinsam in das neue Abenteuer gestürzt. Arbeit gibt es mehr als Hände, die sie erledigen könnten. Das Budget ist knapper als es sein sollte. Die Vision ist groß, aber die Motivation und Möglichkeiten noch größer. Die Kinder sind glücklich und zunehmend ausgeglichener, so soll es sein.

  • Dezember 2020

    Rollenspiel

    Alex hat sich für die Kinder ein kollossales Rollenspielerlebnis ausgedacht. In der Kunststunde haben wir uns Charaktere ausgedacht und gemalt, Gegenstände für sie gebastelt und nach wochenlangem Spannungsaufbau haben wir uns dann einen halben Tag wie Helden gefühlt die dem Goblin Großmagier Zarg das Handwerk legen. Die vielfältigen Aufgaben und Prüfungen haben die Inhalte aus den Lernzeiten der Wochen vorher kombiniert und den Kindern einiges Knobeln abverlangt. Und wie bei jedem spannenden Abenteuer gab es einen Cliffhanger der Lust auf mehr machte. Die Kinder können es kaum erwarten ... Robert auch nicht :)

  • November 2020

    Kleine Themengruppen

    Durch das Wachstum der Gemeinschaft, wurde die Lernzeit mit allen Kindern im gemischten Alter schnell unproduktiv und mehr Betreuung als Lernumgebung. Daher haben wir uns für kleine Themengruppen entschlossen die je nach Interesse von den Kindern entstehen und geplant werden. Zwar erfordert das nun weit mehr Begleitung durch Erwachsene, aber die Eigenmotivation der Kinder ist um ein Vielfaches gestiegen.

  • Oktober 2020

    Pilotprojekt Palazzo

    Gründung der Familien-Wohngemeinschaft im größten verfügbaren Haus des Dorfes. 4 Erwachsene, 7 Kinder. Es waren die richtigen Leute und die richtige Motivation, nur leider die falsche Nachbarschaft. Aufgrund der überraschenden Lautstärke von 7 Kindern wurden wir bereits 2 Monate nach dem Start wieder um Auszug gebeten. Allerdings hat das Stein für die Villa Kunterbunt ins Rollen gebracht.

  • Juli 2019

    Regelmäßige Lernzeiten für alle

    Mit steigender Anzahl von Familien und Kindern in der Gemeinschaft haben wir uns zusammengeschlossen und abwechselnd die Kinder betreut. Daraus entstand eine gemeinsame und Lernzeit mit täglich wechselnden Themen.

  • September 2018

    Individuelles Freilernen zu Hause

    Anfangs haben sich unsere Kinder mit Lernheften zu Hause selbst gebildet. Es wurde jedoch schnell klar, dass unsere Kinder andere Interessen hatten.

  • August 2018

    Der Ausstieg

    Die Einschulung unserer ältesten Tochter stand an. Für uns war klar, dass das Bildungssystem in Deutschland, speziell Bayern ohne freie Schulen und mit Anwesenheitspflicht im Schulgebäude keine Option für unsere Kinder ist. Auch alternative Schulen wie Montessori, Waldorf, etc. waren doch immer nur eine Verlagerung des Zwanges sich bestimmtes Wissen bis zu einem gewissen Zeitpunkt aneignen zu müssen. Für uns war klar, wir wollen frei sein, ebenso unsere Kinder. Und wenn wir schon fort gehen, dann wollten wir in ein warmes Land, möglichst in Reichweite einer Tagesreise. So sind wir auf Italien gekommen.

Nach oben scrollen